20.07.2017 Bericht im Trierischen Volksfreund von Stefanie BraunSeite 1 von 40    

20.07.2017 Bericht im Trierischen Volksfreund von Stefanie Braun 





Ein Schindelhaus aus Zedernholz (23.07.17 Fertigstellung) 





HEIMISCH - die "alte Scheune" in Hofweiler öffnet die Türen zum Tag der Architektur 





Veranstaltung am 23.05.17 des Zentrums Baukultur Rheinland-Pfalz im Haus Beda

Kooperationspartner: Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz
Bundesstiftung Baukultur
Initiative Baukultur Eifel


Besonders in kleineren Gemeinden müssen im Spannungsfeld von Landschaft, Ortsbildpflege, Energie­produktion und Infrastruktur neue Zukunftsbilder entworfen werden. Baukultur ist gerade hier - außerhalb der Metropolen – besonders wichtig.
Welches Potenzial aber auch welche Herausforderungen für eine positive Zukunftsperspektive sich hier bieten, zeigen Beispiele aus der Praxis, der Baukulturbericht der Bundesstiftung Baukultur 2016/17 mit einem Überblick zur aktuellen Lage der Baukultur in Deutschland sowie der Kurzfilm „Wir sind Heimat“ mit Porträts regionaler Baukulturprojekte und ihrer Protagonisten.


Vorstellung des Projektes "HEIMISCH - Umbau der alten Scheune", Baukulturbericht "Stadt und Land", Kurzfilm "Wir sind Heimat" 





Auszeichnung für unser Projekt "HEIMISCH - Umbau der alten Scheune"

Als einer der größten Förderer von privatem Wohneigentum in Deutschland hat die KfW Bankengruppe im Jahr 2003 den Wettbewerb "Bauen" ins Leben gerufen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Impulse für nachhaltiges privates Bauen zu geben sowie zukunftsweisende Trends in Deutschland aufzuzeigen. Hierbei steht vor allem die Förderung von energieeffizientem Bauen und Sanieren sowie barrierearmen, komfortablen Wohnen im Mittelpunkt.

2017 lautete das Motto des Wettbewerbs "Ausbauen, Anbauen, Umbauen – effizient Wohnraum schaffen und modernisieren".


Berlin 22.05.2017, Preisverleihung des KFW-Award 2017 





Die spektakulärsten Einfamilienhäuser, von uns das Haus Schilz und Vogler, in einem Buch

Das Buch „Spektakuläre Häuser“ versammelt und dokumentiert die 20 besten Objekte des Häuser-Awards 2017 – alle vorgestellt mit brillanten Fotos, Grundrisszeichnungen und prägnanten Texten. Autorin: Bettina Hintze, 260 Seiten, ISBN: 978-3-421-04048-0. Das Buch erscheint bei DVA, München.


Buch des DVA Verlags, München 





HÄUSER-AWARD 2017: Auszeichnung für das Haus Schilz und Volgler in Bitburg 





Anerkennung für das Projekt "HEIMISCH - Umbau der alten Scheune" 





Die 100 besten Architekten - Sonderausgabe des Magazin HÄUSER, November 2016 





Haus auf den Hangterrassen in Trier-Castelnau 





Buchpublikation des Callwey-Verlags "Häuser des Jahres", Haus Schilz und Vogler in Bitburg 





Cover 5/2016 - Haus Schilz und Vogler in der September-Ausgabe des Magazins HÄUSER 





Bericht im Trierischen Volkfreund vom 14.09.2016 





Eine neue Eichentür für ein Eifeler Bauernhaus in Wallendorf aus dem Jahre 1730/40 





Bericht im Trierischen Volksfreund vom 31.05.2016 





.


Der "GrundrissAtlas Einfamilienhaus" stellt 50 ausgewählte Einfamilienhaus-Projekte anhand von professionellen Fotos uns Plänen sowie Projektdarstellungen vor.
Doch wie entsteht überhaupt ein guter Grundriss? Darauf geben die 50 Architekturbüros aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol eine individuelle Antwort. Ihre Texte, Skizzen, Entwurfsvarianten oder Modellfotos belegen: Der Vorentwurf ist die wichtigste Entwurfsphase. Sie entscheidet, ob ein Haus langfristig zu einem behaglichen und funktionierenden Zuhause wird und mit den Bewohnern mitwachsen kann.

Der Autor Wolfgang Bachmann besuchte uns in unserem Büro und erzählt in seinem Beitrag die Geschichte und seine Eindrücke vom schwarzen Haus Reuter-Silvanus in Speicher.


April 2016 





 





Im Haus Ambré wird eingezogen 





Am 03.11.2015 fand die Preisverleihung des Baukulturpreises Eifel statt. Wir freuen uns über Preise für die Projekte Haus Reuter und Silvanus und Scheune im Sauertal und eine Auszeichnung für Haus im Garten 





TV Montag, 01 Juni 2015 





Exkursion des 3. Semesters der UAS Frankfurt, Fachbereich Architektur, in die Eifel 





Kunst im Haus Schilz Vogler

Hängung am 23.01.2015

Der Schweizer Künstler Christoph Bucher fertigte für die Entreesituation ein zweiseitiges Kunstwerk.
Einerseits treten dunkle vielschichtige kristalline Formen in Erscheinung, andererseits weiß begrenzte Flächen.


 





Besuch in der Schmiedestraße


2014 Sonderpreis für Innenentwicklung - Preisverleihung am 05.12.14 durch Innenminister Roger Lewentz 





 





Jubelfoto: Meckel erhält einen "Sonderpreis für Innenentwicklung" und eine Goldplakette auf Landesebene im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 





Ortsergänzung der Gemeinde Meckel - LEADER-Projekt "Zukunft Dorf" Bebauungsentwurf 





 





 





Publikation der Häuser Konsbruck-Santomauro und Reuter-Silvanus in dem Magazin Architecture Européenne Ausgabe Februar/März 2014 





Publikation des Hauses Reuter und Silvanus 2014 CALLWEY Verlag, München 





Ausstellungseröffnung "Baukultur in Schulen"

Über 200 Schüler, Eltern, Lehrer, Unternehmer und Würdenträger aus der Region fanden sich ein um die "Bauprojekt-Beiträge" der Schüler der Realschule Plus, Neuerburg, der Theobald-Simon-Schule Bitburg und des St. Willibrord Gymnasiums zu sehen.

In Koorperation mit der Architektenkammer Rheinland-Pfalz und der Initiative Baukultur Eifel betreute das Medienzentrum des Eifelkreises das Projekt. Die Medienpädagogische Einführung übernahm Markus Neubauer, stellvertreteder Leiter des Kreismedienzentrums.
In einem Infotag mit Besichtigungen in Meckel, Weidingen und Pickließem mit Christine Schwickerath, Diplom Designerin, Büro Rainer Roth Architekt, dem Baukulturbeauftragen Herbert Mayer, dem Dorferneuerungsbeauftragten Edgar Kiewel und Architektin Anja Axt aus Trier ließen sich die Schülerinnen und Schüler zu eigenen Beiträgen anregen.

Die Besucher zeigten sich begeistert von der Vielfalt der Beiträge und dem Engagement der Schüler und Lehrer. Die Ausstellung ist bis zum 28.11. in der Halle der Kreissparkasse zu sehen.


 





Fotos: Bettina Bartzen 





 





2013 Preisverleihung des Baukulturpreises Eifel: Hauptpreis für "Leben in der Schmiedestraße" und eine Auszeichnung für "Hof Schwickerath". 





Besuch des rheinland-pfälzischen Finanz- und Bauministers 





Trierischer Volksfreund 01.07.2013 





Vortrag: Heimat bauen - Auftakt Wochen der Baukultur am 19. Juni 2013 in den Viehmarktthermen in Trier